FANDOM


Die Ackerbohne, Dicke Bohne, Puffbohne oder Saubohne wird heute hauptsächlich als Futterpflanze angebaut.

Sie sollten nicht roh genossen werden, da sie für den Menschen giftige Proteine enthalten, die durch den Kochvorgang zerstört werden.

Standort Bearbeiten

Sie mag viel Feuchtigkeit. Bei unregelmäßigen Niederschlägen sind schwere Böden mit gutem Wasserspeichervermögen günstig.

Fruchtfolge Bearbeiten

Als Leguminose ist sie wichtiger Bestandteil in Fruchtfolgen. Auch im Vergleich zu anderen Leguminosen bringt sie viel Stickstoff in den Boden und eignet sich sehr gut als Vorfrucht, auch aufgrund ihrer tiefgehenden und verzweigten Pfahlwurzel, die den Boden gut aufbereitet. Gleichzeitig stellt sie selber eher geringe Ansprüche an die Fruchtfolge.

Aussaat Bearbeiten

Die Aussaat sollte frühestmöglich, zwischen Ende Februar bis Anfang März, erfolgen. Durch die Frühe Aussaat bekommt sie im Frühjahr viel Feuchtigkeit ab und wird durch den Entwicklungsvorsprung dem schlimmsten Schädling, der schwarzen Bohnenlaus, vorgebeugt. Sie wird sechs bis acht Zentimeter tief gesät, damit sie gut steht und gut an Wasser kommt.